Title Information

ULLRICH, Herbert:

Schädel-Schicksale
historischer Persönlichkeiten

2004. [in German] – 336 pp., 266 figures.
24.5 x 21.3 cm. Hard cover

ISBN 978-3-89937-055-3

Euro 38.00

order now

 

Menschliche Schädel und Gebeine spielen seit Jahrhunderttausenden eine bedeutende Rolle im Toten- und Ahnenkult. Sie sind fest in den Glaubensvorstellungen einer Vielzahl von Völkern verankert, sind Gegenstand der Heiligenverehrung, Objekte der Kunst und der wissenschaftlichen Forschung. Besondere Bedeutung erlangen die sterblichen Überreste von historischen Persönlichkeiten. Über hoch interessante und wechselvolle Schicksale ihrer Schädel und Gebeine und deren Identifizierung wird in diesem Buch sachkundig und spannend berichtet – über Komponisten, Dichter, Philosophen, Gelehrte, Heilige, Adlige, Fürsten, Kaiser und Könige sowie Zaren. Die einzelnen Kapitel informieren zugleich über ihr Leben, ihre Krankheiten und ihren Tod. Die »Schädel-Schicksale« wenden sich daher nicht nur an Mediziner, Biologen und Historiker, sondern an einen breiten Leserkreis.

Der Autor ist international anerkannter Anthropologe an der Humboldt-Universität in Berlin und beschäftigt sich mit Fragen der Evolution des Menschen und mit der Untersuchung von Skeletten historischer Persönlichkeiten.

more information

Reviews appeared in:

DER SPIEGEL, Nr. 40/27.9.04, p. 190-194
DIE WELT, Mittwoch, 29. September 2004, p. 1
prisma – Wochenmagazin zur Zeitung, 43/2004, 23. bis 29. Oktober, p. 10-11
Ökumenische Information, 44/45, 2. November 2004, p. 14
DIE ZEIT, Nr. 19, 4. Mai 2005, 60. Jahrgang, p. 42
FACTS, DAS SCHWEIZER NACHRICHTENMAGAZIN, NR. 17 | 28. APRIL 2005
OFFENE TORE – BEITRÄGE ZU EINEM NEUEN CHRISTLICHEN ZEITALTER, 2/05, pp. 108-109
Orthoprof. – Medizinisches Wissen zur Vorbeugung und Therapie, 6/2004, pp. 12-14
ZDF Zweites Deutsches Fernsehen (www.abenteuerwissen.zdf.de)
Stiftung Lesen LESEEMPFEHLUNGEN, Nr. 162, Juli 2005, p. 12
KREUZER Das Leipziger Stadtmagazin, NOVEMBER 2005, p. 66
HOMO, Journal of Comparative Human Biology, 57 (2006), S. 101-115

You can order a review copy from the publisher: review copy

Homepage

Copyright © 2016 Verlag Dr. Friedrich Pfeil

 [7904]